Keine außergerichtliche Einigung:
Gerichtliche Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen

Wir haben die Kartellanten außergerichtlich mit den Schadensersatzansprüchen konfrontiert. Eine gütliche Einigung wurde verweigert. Insofern empfiehlt sich, nunmehr die Schadensersatzansprüche gerichtlich geltend zu machen. Es besteht die Möglichkeit zur Erhebung von Einzelklagen oder streitgenössischen Klagen und zur Teilnahme an Bündelungsmodellen. Bei einer Einzelklage wird der Anspruch jedes einzelnen Geschädigten gesondert geltend gemacht. Vorteilhaft ist dabei insbesondere, dass der Sachverhalt fokussiert auf den Einzelfall dargestellt und so rascher zur Entscheidung gebracht werden kann. Nachteilig ist allerdings insbesondere das hohe eigene Kostenrisiko(Gerichts, Anwalts- und etwaige Sachverständigenkosten). Sammelklagen nach amerikanischem Muster (= ein Kläger führt das Verfahren, die anderen „hängen sich kostenfrei und ohne eigene Klage an“) gibt es in Deutschland bisher bei der Durchsetzung von Kartellschäden nicht. Es besteht allerdings die Möglichkeit, mit mehreren weiteren Geschädigten zusammen zu klagen (sog. streitgenössische Klage). In diesem Fall werden die Klagen mehrerer Geschädigter in einer Klageschrift zusammengefasst. Dies führt zu einer Addition der Einzelstreitwerte und aufgrund der Degression der Prozesskosten zu einer leichten Kostenreduktion für den Einzelnen. Daneben besteht die Möglichkeit einer Bündelung der Zuckerkartell Schadensersatzansprüche dergestalt, dass der Geschädigte seine Ansprüche an eine eigens gegründete Gesellschaft abtritt. Diese Gesellschaft macht den Schadensersatzanspruch sodann geltend. Die Praxis hat allerdings gezeigt, dass diese Modelle auch mit erheblichen Risiken behaftet sein können. Zuletzt musste eine der namhaften Bündelungsgesellschaften mit Urteil des OLG Düsseldorf vom 18.02.2015 hinnehmen, dass das bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen im Zementkartell gewählte Modell nicht tragfähig gewesen sei.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben